MuKi - Musikstunden für Eltern mit Kindern ab 18 Monaten – besonders auch für Kinder mit Behinderung

Die Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal bietet seit einigen Jahren mit großem Erfolg ein Programm für Eltern mit Kindern ab 18 Monaten an. Viele Eltern-Kind-Gruppen haben bereits begeistert die an diesen Kursen teilgenommen.

Diese Kurse sind ein Anfang mit Musik für die ganz Kleinen und ihren Familien mit gemeinsamem Singen, Hören und Bewegen zur Musik. Die Musikschule ermuntert mit diesen Stunden junge Eltern, sich mit ihren Kindern gemeinsam auf den Weg zu machen und in Sing- und Spielgruppen miteinander zu singen und zu musizieren.

Der Eltern-Kind-Kurs möchte viele Möglichkeiten aufzeigen, wie und womit Sie und Ihr Kind Freude am Singen und Musizieren haben können.

 

Tagtägliche Berieselung und Musikkonsum haben das Singen bei Groß und Klein mehr und mehr verstummen lassen. Ermutigung ist Wichtig! Durch ihre Kinder, die in ihrer Unbekümmertheit einfach von Herzen drauflos singen, gewinnen die Großen Vertrauen und Selbstsicherheit in die eigene Musikalität. Neue Wege werden gesucht, Musik „selbst zu machen“, jeder für sich und miteinander.

Bestimmt haben Sie auch davon gehört oder gelesen, wie positiv sich Musik auf die Entwicklung der Intelligenz und das Sozialverhalten eines Kindes auswirkt. Zahlreiche Studien befassen sich damit, dass Konzentration, Selbstwertgefühl, Ausdauer, Energie, Wille und Stetigkeit gefördert werden. Musizierende Kinder sind mehr zu kreativen Leistungen bereit, sie beweisen mehr Toleranz gegenüber anderen und zeigen weniger aggressive Verhaltensweisen.

Das Thema „Inklusion“ ist bei den Musikschulen des VdM (Verband deutscher Musikschulen) nicht neu, sondern wird seit Jahren praktiziert. Dies gilt selbstverständlich auch für unsere MuKi-Kurse, in denen auch Kinder mit Behinderung durch die Sprache der Musik problemlos und mit Freude in die Welt der Musik eingeführt werden. So hat sich die Kursleiterin zu dieser Thematik fortgebildet und auch bereits Erfahrungen mit inklusiven Gruppen gesammelt. Die Teilnahme kostet monatlich gerade einmal 14 Euro.

 

Derzeit gibt es fünf Gruppen, die sich (in Alter eingeteilt) dienstags und mittwochs in der Musikschule treffen. Ab April werden einige Kinder in die musikalische Früherziehung für vier- bis sechsjährige Kinder wechseln. Daher werden die Gruppen neu eingeteilt und es sind noch einige wenige Plätze für Drei- bis Vierjährige frei. Bei Interesse darf man gerne kostenlos in die Kurse hineinschnuppern. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen erteilt das Sekretariat gerne unter der Telefon-Nummer (06897) 567-762.