• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • KosMus für Kids
  • Jazzworkshop
  • JAZZsCOOL
  • Musikschule in Schulen + Kitas
  • Förderkreis

KosMus für Kids

Lesen sie mehr

 

 
Foto copyright Jean M. Laffitau

Jazzworkshop Sulzbach/Saar

Der Jazzworkshop Sulzbach Saar kann auf eine lange Tradition zurückblicken.  Trotzdem ist er so lebendig wie nie zuvor und das Team um den künstlerischen Leiter Christoph Mudrich freut sich schon auf den nächsten Workshop vom 10.-13.Oktober 2019.  Aktuelle Infos und Anmeldemöglichkeit findet ihr auf der Homepage des Jazzworkshops... mehr

 

 
Foto copyright Jean M. Laffitau

JAZZsCOOL Sulzbach/Saar

Seit Herbst 2013 gibt es mit der JAZZsCOOL eine in unserer Region einzigartige Fachabteilung für Jazz und Jazz-nahe Musikrichtungen. Unter dem Dach der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal bieten hier an den Standorten Sulzbach und Quierschied ausgewiesene Jazzprofis Instrumentalunterricht für alle gängigen Instrumente sowie Ensemble-Coaching für die unterschiedlichsten Besetzungen an. Die seit Installierung dieser Abteilung kontinuierlich angewachsene Schülerzahl ist dabei der beste Beleg für die Attraktivität des Konzeptes. So sind es derzeit fast 50 SchülerInnen vom Teenager bis zum Rentenalter,  die die verschiedenen Unterrichtsangebote nutzen. Ob reines Freizeitvergnügen, bühnenorientierte Band-Betreuung oder Studienvorbereitung für die Aufnahmeprüfung an einer Jazzhochschule – die JAZZsCOOL ist der richtige Ort für all jene, die zur Erlangung wie auch zur Verbesserung und Vertiefung ihrer Kenntnisse in Sachen Jazz kompetente Betreuung suchen..... mehr

 
Trashdrummin Klasse
Trashdrumming Klasse

Die Bildungslandschaft in Deutschland erfuhr in den letzten Jahren einen ungeheuren Wandel und ist nach wie vor in großer Bewegung. So wandelt sich nach und nach auch das bislang gewohnte Bild von Musikschule.  Mit dem Hinwenden zu freiwilliger bzw. verpflichtender Ganztagsschule ist die Musikschule heute mehr denn je ein Motor der Vernetzung und Begegnung vor Ort....... mehr

 

Seit 1971 sorgt der Förderkreis der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal e.V. mit außerordentlichen Vitamingaben für zusätzlichen Leistungsschub durch:

  • Anschaffung und Pflege von Instrumenten
  • Unterstützung von Workshops und Konzerten
  • Talentförderung
    Mehr zum Förderkreis

Neues aus der Musikschule

Das klingende Salzbrunnenhaus

Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Lehrkräften der Musikschule bringen am Sonntag, den 17.2.2019 ab 17 Uhr das Salzbrunnenhaus zum Klingen. 


Schwungvolle Musik und viele bekannte Stücke sind an diesem Nachmittag im wunderschönen Ambiente des Salzbrunnenhauses zu hören und bieten so vielen die Möglichkeit, die Ergebnisse der hervorragenden Musikschularbeit in diesem reichhaltigen und bunten Programm Live zu erleben.

Lassen Sie sich diese Möglichkeit bei freiem Eintritt nicht nehmen und genießen Sie Musik aus der Klassik und der Moderne, von Bach über Mozart, Beethoven, Schumann, Brahms und Chopin bis hin zu Gershwin und vielen mehr.

Die Bandbreite der zu hörenden Instrumente reicht unter anderem von Klavier, Violine, Klarinette bis hin zu Gesang und Percussion.

Seien Sie unser Gast ... wir freuen uns auf Sie, für das leibliche Wohl sorgt Markus Parnitzke vom Salzbrunnen-Carrée

Ihre Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal

Aktuelle Orchestertermine

Dr. Monika-Meisch-Stiftung

Leitbild / Philosophie und Umsetzung Die Stiftung engagiert sich im Rahmen der Musikschulen des Saarlandes, die dem Verband der Musikschulen in Deutschland angehören, in der Förderung von begabten Kindern und Jugendlichen aus dem Bereich der klassischen Musik... mehr

Musikschule

„Musica Antiqua“

 in der katholischen Kirche St. Marien Sulzbach-/Hühnerfeld




Sonntag, 20.1.2019, 17 Uhr
Katholische Kirche St. Marien, Sulzbach-/Hühnerfeld

Festliches Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach und George Friedrich Händel

Mitwirkende:
Lehrkräfte, Schülerinnen und Schülern und der Chor der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal

 

1704....
Nach den Pilger- und Lehrjahren seiner Jugend bekommt der achtzehnjährige Bach seine erste Anstellung. Der frisch gebackene Organist von Arnstadt kann nun seinen Ehrgeiz kaum zügeln, seine Musik brodelt und kocht vor Leidenschaft. "Nach dir, Herr, verlanget mich", seine erste überlieferte Kantate, ist wie ein Katalog all dessen, was der ambitionierte Komponist kann. Sehnsucht, Zärtlichkeit, Pathos, spielerische Leichtigkeit und majestätische Größe - alle Register werden gezogen. 

Jahrzehnte später, jetzt als Thomaskantor in Leipzig, komponiert Bach für eine Beerdigung  "Herr Jesu Christ, meins Lebens Licht". Der Ton dieser Motette ist verhalten, die Atmosphäre still und feierlich. Der Choral des Soprans ruht in einem sanften polyphonen Gewebe, während der Bass immer fortschreitet, als wollte er sagen, dass der Tod kein Endpunkt ist, dass wir alle hier nur zum ewigen Leben wandern. 

 

Der Chor der Musikschule unter der Leitung seines neuen Chorleiters Francesco Bernasconi und Mariola Jupé (Sopran) als Solistin werden diese Eckpunkte des Schaffens Bachs in berückender Art-und Weise zelebrieren.

Mariola Jupé ist auch Solistin eines weiteren Höhepunkts des Programms mit einer Auswahl von Arien von Georg Friedrich Händel aus den „Neun deutschen Arien“

Begleitet werden Sie dabei von einem Barockensemble bestehend aus Katrin Müller-Zerfaß und Velislava Taneva (Violinen), Wolfram Hertel (Cello), Rudi Schaaf (Kontrabass), Alina Dembiany (Viola). Elline Owen und Maximilian Rajczyk (Cembalo).

Weitere barocke Werke (unter anderem Auszüge aus dem Violinkonzert a- moll von Johann Sebastian Bach), gespielt von auserlesenen Schülerinnen und Schülern der Musikschule runden das festliche Programm zum Jahresbeginn 2019 ab.

 

Der Eintritt ist frei!

 

 

 

 

 

Das Unterrichtsangebot der Musikschule umfasst die breite Palette der Instrumentalfächer (Streich- und Zupfinstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente, Tasteninstrumente und Schlagzeug) sowie das Unterrichtsfach Sologesang. Die Musikschule hat in allen Fächern und Instrumenten noch Kapazitäten frei. Für noch Unentschlossene bietet die Musikschule zudem flexibel terminierbare Unterrichtspakete zum Schnuppern an.

Vielleicht wollen Sie uns erst einmal testen ohne gleich eine Vertragsbindung eingehen oder Sie sind sich noch nicht sicher, welches Instrument für ihr Kind geeignet ist.

Vielleicht wollen Sie jemanden eine Freude machen und einen Unterrichtsgutschein verschenken?  Dann nutzen Sie einfach die flexiblen Unterrichtspakete und entscheiden Sie danach, ob Sie im gewählten Fach eine Anmeldung vornehmen oder vielleicht sogar erst einmal ein anderes Instrument ausprobieren wollen. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Neigung und Begabung oder die Ihres Kindes zu vertiefen und vielleicht den Grundstein für ein langjähriges Hobby oder vielleicht sogar einen möglichen Berufsweg zu legen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Sekretariat unter der Telefon-Nr. (06897) 567-762 oder unter www.musikschule-sulzbach-fischbachtal.de oder klicken Sie hier: