"Singen macht glücklich, miteinander singen noch glücklicher "

"Singen macht glücklich, miteinander singen noch glücklicher "

" - diesem Motto folgt der Chor der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal. Entstanden ist der Chor im Herbst 1980, nachdem sich einige Eltern von Kindern der Kurse Musikalische Früherziehung mit dem damaligen Leiter der Musikschule zusammenfanden, um mit ihm gemeinsam Früherziehungslieder und Volkslieder zu singen. Kurz darauf wurde der Chor unter dem Namen "Singkreis der Musikschule" gegründet. Die Freude am Singen, verbunden mit ernsthafter Arbeit an der Einstudierung der Chorwerke, verbindet die Chormitglieder bis heute zu einer fröhlichen Gemeinschaft.

Während der langen Zwangspause in der Pandemie hat sich der bisherige Chorleiter neuen Aufgaben zugewendet und den Chor leider verlassen. Zudem hat die Gesangsgruppe einige Mitglieder verloren, die durch die lange Probenpause ihre Motivation verloren haben. 

Mit den neuen Chorleiterinnen Miriam Gehring und Mariola Jupé, die sich nun die Leitung des Chores seit diesem Jahr teilen, soll aber nun wieder frischer Wind in den Musikschul-Chor wehen. Während die ersten Proben noch digital durchgeführt wurden, finden seit Juni die Chorproben wieder in Präsenz-Treffen statt. Jeden Dienstag trifft sich der Chor von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Sulzbacher AULA. Gesungen wird alles, was gefällt: bunt gemischte Chorliteratur aus unterschiedlichen Genres - einstimmig, mehrstimmig, wie es halt am besten klingt.

So wurde auch die aktuelle Literatur ausgewählt. 

Nun sucht die Musikschule für das laufende Projekt "Lieder aus aller Welt" wieder interessierte Sängerinnen und Sänger. Chorerfahrungen sind nicht nötig, wichtig ist die Freude am Singen. Ob alter Chorhase, blutiger Anfänger oder Frauen und Männer, die eine lange Singpause hinter sich haben – der Chor freue sich über jede Verstärkung - besonders Soprane, Tenöre und Bässe. Für das kommende Jahr soll das Projekt "Sehnsucht" einstudiert werden, mit einem Zyklus von J. Brahms und dem "Agnus Dei" (Tanscribed from "Adagio for Strings") von S. Barber. Alle freuen sich schon darauf, die Ergebnisse dann endlich auch in einem Konzert vorstellen zu können.

Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt gerade einmal 12,50 Euro. Man kann aber auch ohne vertragliche Bindung erst einmal zum Schnupper-Singen kommen und ggf. eine gewisse Anzahl von Proben testweise besuchen, bevor man sich zu einer Anmeldung entscheidet. Ihre Fragen beantwortet gerne das Sekretariat der Musikschule unter Telefon 06897 - 56 77 62 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .